frias.jpg

dpglogo.gif

 

dfg.png

yearoflight.jpg

Uni-Logo
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Aktuelles Nachrichten Amtsantritt von Prof. Karl Jakobs als Sprecher des ATLAS-Experiments am CERN
Artikelaktionen

Amtsantritt von Prof. Karl Jakobs als Sprecher des ATLAS-Experiments am CERN

— abgelegt unter:

03/2017 - Freiburger Physikprofessor wird Leiter der ATLAS-Kollaboration

Amtsantritt von Prof. Karl Jakobs als Sprecher des ATLAS-Experiments am CERN

Prof. Dr. Karl Jakobs. Foto: privat

Prof. Karl Jakobs übernimmt am 1. März 2017 die Leitung des ATLAS-Experiments. ATLAS ist einer von vier großen Detektoren am Large Hadron Collider (LHC) am Forschungszentrum CERN in Genf, mit dem Kollisionen von hochenergetischen Teilchen untersucht werden. Diese Detektoren werden von internationalen Kollaborationen betrieben, in denen Wissenschaftler von Forschungsinstitutionen aus aller Welt zusammenarbeiten.

ATLAS ist der größte der LHC-Detektoren und hat mit mehr als 3000 Wissenschaftlern aus 38 Ländern auch eines der größten Teams. Der Leiter des ATLAS-Experiments, von der Kollaboration “Sprecher” genannt, wird für zwei Jahre gewählt und kommt aus einem der 182 beteiligten Institute.
 

Benutzerspezifische Werkzeuge